Seitenanfang

Hauptnavigation




Zusatzinformationen

Mitglied werden


Hauptinhaltsbereich

Pressemitteilung:

23. November 2017
Spatenstich für die Kita in Kalscheuren/Eröffnung im Herbst 2018 geplant

Neue Kita-Plätze in Kalscheuren

Michael Kleofasz
Seit vergangener Woche rollen die Bagger auf dem ehemaligen Sportplatz in Kalscheuren. Mehr als 10 Jahre nach dem Rückzug der katholischen Kirche aus Kalscheuren, die zur Schließung des Kindergartens und der Profanierung von St. Ursula führte, bekommt Kalscheuren einen neuen viergruppigen Kindergarten. Politik und Verwaltung haben heute den symbolischen Spatenstich durchgeführt.
„In dem Neubau werden zukünftig 65 Kinder betreut werden Das ist ein wichtiger Schritt zur Umsetzung des Kindergartenbedarfsplanes. Viele Familien gerade in Kalscheuren setzen zukünftig auf die Betreuung vor Ort“, so SPD-Ratsmitglied Michael Kleofasz.
Von den 65 Kindern werden 20 Plätze für Kinder unter drei Jahren zur Verfügung stehen.
Die Kita wird als eingeschossiger Gebäudekörper entstehen. Neben den Gruppenräumen und den Räumen für die Kindergartenverwaltung wird ein zusätzlicher Mehrzweckraum entstehen. Insgesamt umfasst das Gebäude 760m². Hinzu kommt noch eine Außenanlage mit ca. 768m². Die Investitionskosten belaufen sich auf 2,1 Mio. €. Die Bauzeit beträgt ein Jahr. Die Fertigstellung soll im Herbst 2018 erfolgen.
Die vorgesehene Bauzeit führt aber dazu, dass viele Kinder, die in Kalscheuren betreut werden sollen, zu Beginn des neuen Kindergartenjahres ab dem 1. August 2018 zunächst in anderen Einrichtungen versorgt werden müssen. „Ich erwarte, dass das
Jugendamt frühzeitig den betroffenen Eltern ein entsprechendes Angebot unterbreitet. Wir verfolgen immer noch das Ziel, dass alle Kinder einen Betreuungsplatz bekommen, die betreut werden sollen“, stellt die Vorsitzende des Jugendhilfeausschusses Silvia Lemmer(SPD) deutlich heraus.



Zum Seitenanfang