Seitenanfang

Hauptnavigation




Zusatzinformationen

Mitglied werden


Hauptinhaltsbereich

Pressemitteilung:

29. November 2017
Aufstellungsbeschluss zum Bebauungsplan auf dem ehemaligen Alucolor-Gelände

Seniorengerechtes Wohnen soll in Efferen möglich werden

Michael Kleofasz
Der demographische Wandel sorgt nicht zuletzt auch im Wohnungsbau für neue Herausforderungen. „Immer mehr ältere Menschen wollen möglichst lange selbstbestimmt in ihrem gewohnten Wohnumfeld leben. Sie können dies meist nicht, weil das entsprechende barrierefreie Wohnumfeld fehlt. Jetzt zeichnet sich in Efferen ein Projekt ab, dass hier Abhilfe schaffen kann“, so der planungspolitische Sprecher der SPD-Fraktion Michael Kleofasz.
Die Firma BAUTEC GmbH will auf dem ehemaligen Alucolor-Gelände an der Berrenrather Straße in Efferen neben einem Altenheim mit 72 stationären Wohneinheiten und 16 Pflegeplätzen weitere ca. 140 barrierefreie Wohnungen bauen. Ein entsprechender Antrag wurde bereits im Sommer 2017 an die Stadt herangetragen. Jetzt wurde mit dem Aufstellungsbeschluss im Planungsausschuss der Stadt das Planverfahren auf den Weg gebracht. Neben den beschriebenen Wohnformen sollen auf der Fläche Arztpraxen, eine Apotheke, ein Kiosk und ähnliche Dienstleistungen entstehen. „Hier kann ein attraktives generationsübergreifendes Wohnquartier entstehen, dass Vorbildcharakter für andere Stadtteile haben kann“, so SPD-Fraktionsvorsitzender Stephan Renner, in dessen Stadtratswahlkreis diese Entwicklung stattfindet.
Nach Ansicht der SPD-Fraktion muss im weiteren Verfahren darauf geachtet werden, dass die Haupterschließung über die Berrenrather Straße und die REWE-Straße erfolgt. „Eine Erschließung über die Baltharsarstraße lehnen wir ab. Die Straße ist im Bebauungsplan noch als Erschließungsstraße aufgeführt. Das muss noch geändert werden“, so Renner.
Der nächste wichtige Schritt im Bebauungsplanverfahren ist die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit.



Zum Seitenanfang