SPD-Fraktion ordnet Sprecherfunktionen neu

SPD-Vorsitzender Lukas Gottschalk

Die SPD-Fraktion im Rat der Stadt Hürth hat in den Bereichen Sport und Bildung zwei neue Sprecher. Der Hürther SPD-Parteivorsitzende Lukas Gottschalk wurde einstimmig zum sportpolitischen Sprecher der Fraktion gewählt. SPD-Ratsherr Joachim Tonn übernimmt ebenfalls einstimmig die Funktion des bildungspolitischen Sprechers.

Die Neuwahl wurde notwendig, weil die bisherigen Sprecher Günter Reiners und Gerald Wolter ihre Funktionen niedergelegt hatten. Beide haben auch die entsprechenden Ausschüsse verlassen. „ Mit dem Ausscheiden von Günter Reiners aus dem Bildungsausschuss und Gerald Wolter aus dem Sportausschuss geht jeweils eine Ära zu Ende. Beide haben über Jahrzehnte hinweg die Politik der SPD im Sport- und Bildungsbereich geprägt“, so der SPD-Fraktionsvorsitzende Stephan Renner.

Wolter war seit 1994 Mitglied im Sportausschuss der Stadt Hürth, zunächst von 1994 – 2004 als sachkundiger Bürger und seit 2004 als Ratsmitglied. Reiners engagierte sich seit 1989 als Ratsmitglied in der Schulpolitik der Stadt.

Der Hürther SPD-Vorsitzende Lukas Gottschalk ist nun der neue Ansprechpartner der SPD im Sport. „Sport lebt vom ehrenamtlichen Engagement. Wir wollen die ehrenamtliche Arbeit in den Vereinen weiter fördern und nicht wie es gerade am Beispiel der Sanierung des Kunstrasenplatzes in Stotzheim deutlich wird, Verantwortlichkeiten von der

SPD-Ratsherr Joachim Tonn

Verwaltung auf die Ehrenamtlichen des BC Stotzheim abwälzen“, so Gottschalk.

Mit Joachim Tonn wurde ein erfahrener Kommunalpolitiker zum neuen bildungspolitischen Sprecher gewählt. „Die SPD hat über Jahrzehnte die Schullandschaft in Hürth positiv verändert. Zuletzt wurde dies deutlich mit dem Bau der Gesamtschule. Wir werden auch in Zukunft verlässlicher Partner aller Hürther Schulen sein“, so Tonn.